Meldungen

Sie sind hier: Aktuelles >> Meldungen

Top!

vom 08.03.2012

„Selbst Aktiv“ jetzt Arbeitsgemeinschaft mit gleichen Rechten, wie Jusos und Frauen (ASF)

„Ihr seid seit langem aktiv, Ihr seid in Behindertenverbänden und der SPD gut organisiert! Ihr könnt sofort den Status einer Arbeitsgemeinschaft innerhalb der SPD haben“, so Stefan Schostok (Vorsitzender des SPD-Bezirks Hannover und Fraktionsvorsitzender im Niedersächsischen Landtag). Einstimmig hat der Vorstand des Bezirks Hannover, am 24.02.2012 eine für uns behinderte Menschen historische Entscheidung getroffen – „Selbst Aktiv“ ist ab sofort AG, mit den entsprechenden Delegierten- und Mitbestimmungsrechten.

Nicht nur von Anderen Mitentscheidung behinderter Menschen fordern, es selbst leben und gemeinsam mit behinderten Menschen umsetzen ist seit langem politische Praxis sowohl im Bezirk, wie im Landesverband Niedersachsen. Im Vorfeld der bevorstehenden Landtagswahl die Programmatik der SPD direkt mitbestimmen zu können ist für uns behinderte Menschen eine wesentliche Aufwertung und für alle anderen Parteien zur Nachahmung empfohlen.


Als erster Bezirk bundesweit hat der Bezirk Hannover jetzt den Beschluss des Bundesparteitages vom 04. und 05.12.2011 umgesetzt und behinderte Menschen innerhalb der SPD zur politischen Mitentscheidung ermutigt.

Wir wissen, was diese vom gegenseitigen Vertrauen geprägte Entscheidung für uns behinderte Menschen bedeutet und werden unsere Kraft und Energie einsetzen, damit die in Niedersachsen lebenden 1,275 Mio. Menschen mit einer Behinderung wissen, wer sich gezielt für ihre politischen Interessen einsetzt und sie auch mitentscheiden lässt, so Gerwin Matysiak.

Übereinstimmend stellten die Mitglieder von „Selbst Aktiv“ auf ihrer letzten Sitzung am Montag, den 05.03.2012, fest: Hannover ist und bleibt eine der wesentlichen Herzkammern der SPD und von „Selbst Aktiv“ und gemeinsamer Politik für behinderte Menschen. Dieser Schulterschluss ist für uns behinderte Menschen auf unserem Weg zu einer inklusiven Gesellschaft grundlegend.